Tipps für die Braut

Es steht der schönste Tag Ihres Lebens bevor und Sie beginnen mit der Planung und Organisation Ihrer Hochzeit. Ein Teil dieser Planung ist die Suche nach dem perfekten Brautkleid und damit sollten Sie nicht zu lange warten. Sie werden nicht direkt mit dem ersten Griff das perfekte Brautkleid finden und die Suche kann sich länger gestalten als gedacht.

Wir wollen Ihnen hiermit im Vorfeld eine kleine Hilfestellung geben, damit Sie eine leichtere und schnellere Suche nach einem Hochzeitskleid haben und nicht in Zeitdruck und Stress geraten.

Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen bei der Suche nach einem Brautkleid.

 

WAS FÜR BRAUTKLEIDER TYPEN GIBT ES?

Es gibt die verschiedensten Brautkleider Typen für die unterschiedlichsten Vorlieben und Typen Frau. Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Brautkleider Typen.

 

A-Linie

Die A-Linie ist eine der beliebtesten Schnittformen und auch die Figur freundlichste. Brautkleider von diesem Typ passen zu jeder Figur. Die A-Linie zeichnet sich dadurch aus, dass das Brautkleid eng am Oberkörper anliegt und das Dekolleté betont. Somit lassen sich mit diesem Typen verschiedene Problemzonen, wie zum Beispiel an Bauch oder Beinen ganz einfach kaschieren. Die Silhouette lässt die Trägerin etwas größer und auch schlanker wirken. Auch für Schwangere eignet sich die A-Linie perfekt.

 

Duchesse

Dies ist der klassische Brautkleid Typ. Diese Kleider wirken extravagant und pompös. Der Oberkörper wird betont und der Rock ist weit ausgestellt. Duchesse ist perfekt für eine Märchenhochzeit und verwandelt die Trägerin in eine Prinzessin. Des Weiteren verleiht der Typ etwas breitere Hüften und Problemzonen im Hüft- als auch Oberschenkelbereich können super versteckt werden.

 

I-Linie

Der Typ I-Linie ist schmal und gerade geschnitten. Ein Schlitz im Rock sorgt für mehr Bewegungsfreiheit

 

Empire

Bei diesem Brautkleid Typ werden die Rundungen der Frau nicht so betont. Es wird eher rumgespielt und die Taille des Schnitts setzt direkt unter der Brust an. Der Empire Typ wirkt elegant und dennoch verspielt und mädchenhaft. Hervorgehoben werden hierbei Dekolleté und Schultern der Trägerin.

 

Trompete

Der Typ Trompete ist über Brust, Taille und Hüfte eng geschnitten. Ab der Mitte des Oberschenkels breiter wird es breiter.

 

Fishtail-Linie

Der Typ der Fishtail-Linie oder auch Meerjungfrauenform setzt die Betonung der weiblichen Rundungen in den Fokus. Der Schnitt liegt an Oberkörper und Hüfte sehr eng an und ab den Knien wird das Brautkleid dann weit ausgestellt. Vor allem Po, Oberschenkel, Taille und Hüfte werden durch die Passform betont.

 

Minikleid

Das Minikleid ist die kürzeste Variante der Brautkleider. Dieser Typ bringt die weiblichen Reize in den Fokus. Er ist im oberen Teil eng geschnitten und der Rock kann entweder eng oder weit ausgestellt werden.

 

Etui Kleid

Bei diesem Typen wird auf übermäßige Verzierungen verzichtet. Es hat eine moderne und elegante Form und die Silhouette ist sehr figurbetont und bis zu den Beinen enganliegend.

FÜR WELCHEN TYP FRAU EIGNET SICH WELCHER SCHNITT?

Natürlich kann nicht jede Frau auch jeden Brautkleid Typen tragen. Jeder Brautkleid Typ bedient einen Figurtypen. Wir geben Ihnen eine Übersicht darüber welche Figurtypen es gibt und für welchen Typen, welches Brautkleid zu empfehlen ist.

   Die verschiedenen Figurtypen:

  • Sanduhr-Figur: Schmale Taille, ausgeprägte Hüften, voller Busen und weibliche Rundungen

  • H-Form: Brust, Taille und Hüften bilden eine Linie und es gibt weniger Rundungen

  • V-Form: Voller Busen, schmale Taille und eine ausgeprägte Schulterpartie

  • Birnen-Typ: Ausgeprägte, weibliche Hüften, schmaler Oberkörper und leichte Taille

  • Apfel-Typ: Weibliche Hüften, voller Busen

Die I-Linie ist am besten für die Sanduhr-Figur und die H-Form. Die Trompete, Fishtail-Linie und das Etui-Kleid passen alle drei jeweils zur Sanduhr-Form, als auch zu, Birnen Typ. Das Minikleid passt am besten zur Sanduhr-Figur, H-Form und V-Form.

GEHT EINER DER TYPEN FÜR JEDE FRAU?

Sie haben gewiss gemerkt, dass nicht alle Figurtypen zu Kleidertypen zugeordnet wurden. Das liegt daran, dass die A-Linie, das Duchesse Kleid und der Empire Typ zu allen Figurtypen passen. Das sind drei Brautkleider, die jeder Frau passen und stehen und bei denen man sich keine Sorgen machen muss. Wenn Sie also sichergehen wollen, dass das Kleid zu Ihnen passt, können Sie einfach eines dieser drei Kleider wählen.

Lassen Sie sich hier inspirieren.

WAS IST FÜR DICH BEI EINER GUTEN BRAUTKLEID-BERATUNG WICHTIG?

Das Hochzeitskleid ist etwas sehr Wertvolles und auch emotional Wichtiges. Es geht um den schönsten Tag im Leben, die Hochzeit, und natürlich möchte man dort mit dem perfekten Brautkleid auftauchen und alle umhauen. Aus diesem Grund wendet man sich an eine Brautkleid-Beratung, um auch ja die richtige Entscheidung zu treffen und sich professionell beraten zu lassen. Doch worauf kommt es bei der Brautkleid-Beratung an? Woran erkenne ich eine gute Beratung?

Wenn Sie sich zur Brautmode beraten lassen sollten Sie darauf achten, dass sich die Berater*in auch genügend Zeit für Sie nimmt. Es ist eine große und besondere Entscheidung und daher sollte man auch viel Zeit dafür in Anspruch nehmen.

Die Beratung sollte außerdem ein offenes Ohr für jegliche Fragen haben und diese auch professionell und gerne beantworten. Sie müssen sich bei der Beratung wohlfühlen.

Des Weiteren sollten Sie immer auf Ihr Bauchgefühl hören. Die Brautkleid-Beratung ist nur eine Hilfe bei der Auswahl des perfekten Brautkleides. Die Beratung sollte Sie niemals überreden wollen oder aufdringlich wirken. Hören Sie immer auf Ihr Bauchgefühl und wählen Sie das Kleid, bei dem Sie sich auch am wohlsten fühlen.

WER KOMMT AM BESTEN MIT, WENN DIE BRAUT IHR KLEID AUSSUCHT?

Eine zweite Meinung und ein zweites Paar Auge kann bei solch einer wichtigen Entscheidung immer von Vorteil sein. Doch wen sollten Sie am besten mit zur Auswahl nehmen?

In erster Linie ist ein Brautkleid ein Modestück. Also lohnt es sich eine Begleitung mitzunehmen, die sich mit Mode auskennt. Da Mode immer Geschmacksache ist, sollten Sie jedoch jemanden wählen deren Modestil Sie selbst auch gut finden.

Außerdem ist es wichtig, dass Ihre Begleitung keine wildfremde Person ist, sondern Ihnen nahesteht und vielleicht aus der Verwandtschaft kommt. Mutter oder Geschwister bieten sich an, aber auch die beste Freundin können eine mögliche Option sein.

Ihre Begleitung sollte Ihnen das Beste wünschen und Sie im Mittelpunkt sehen. Die Meinung sollte ehrlich, aber dennoch nett und offen sein. Sie sollte keine Angst davor haben Ihnen zu sagen, dass Ihnen ein Kleid überhaupt nicht steht.

Zu guter Letzt sollten Sie darauf achten nicht zu viele Begleiter*innen mitzunehmen. Es steht die Qualität über der Quantität. Wenn Sie zu viele Leute befragen, werden Sie nie eine einheitliche Meinung erhalten und eventuell eher verunsichert als bei der Auswahl unterstützt und bestärkt.

WIE KANN ICH MICH ALS BRAUT AUF DEN TERMIN VORBEREITEN?

Um nicht komplett unvorbereitet bei einem Termin zur Beratung bezüglich eines Brautkleides aufzutauchen, empfehlen wir, dass Sie sich im Vorfeld schon einige Dinge überlegen. So kann schneller das perfekte Brautkleid für Sie gefunden werden und Sie ersparen sich Stress und einen Anfang bei 0.

Sie sollten sich also im Vorfeld schon einmal überlegen, welcher Stil und Schnitt des Kleides am ehesten für Sie in Frage kommt. Auch ein Preislimit ist von Vorteil und grenzt die Suche nach einem Hochzeitskleid erheblich ein. Die Preisspannen sind gerade im Bereich der Brautmode hoch und es findet sich in jedem Preisspektrum etwas.

© 2019 by La Soeur   |   Impressum

  • La Soeur
  • La Soeur